Der Verein Frauenservicestelle „Die Tür“ wurde von Gertrude Spieß im Jahr 1990 mit dem Standort Mattersburg und 1993 mit dem Standort Eisenstadt gegründet.

Unsere Obfrau ist Dr.in Angelika Breser.

„Die Tür“ wird hauptsächlich aus Mitteln des Arbeitsmarktservice (AMS) Burgenland, des Bundesministeriums für Frauen, Familien und Jugend, vom Land Burgenland, der Arbeiterkammer, der Freistadt Eisenstadt, der Stadtgemeinde Mattersburg, anderen Gemeinden und privaten Spenden gefördert.

Die Frauenservicestelle fungiert als Trägerverein von MonA-Net (Mädchen Online Netzwerk Austria).

Darüber hinaus ist „die Tür“ Mitglied des DAFF – Dachverband der Burgenländischen Frauen-, Mädchen- und Familienberatungsstellen und des Österreichischen Netzwerks für Frauen- und Mädchenberatungsstellen.

Wir sind da, wenn es in der Seele brennt

  • anonym

  • individuell

  • vertraulich

  • professionell

  • kostenlos